Vor einem halben Jahrhundert gab es noch große Diven. Marilyn Monroe und Greta Garbo flimmerten in Perfektion von den Kinoleinwänden, während heute das HD-Fernsehen jedes noch so kleine Fältchen (insofern es nicht wegoperiert wurde) offenbart. Ist das der Legendenbildung à la Garbo und Monroe noch zuträglich?

Ich sitze in einem Autokino und schaue mir Blondinen bevorzugt an. Der Film in dem Marilyn Monroe ihr legendäres Diamonds are the girls best friend haucht. Sie kokettiert wie das Material-Girl, welches später von Madonna kopiert wurde. Das Original bleibt die platinblonde Marilyn. Eine Ikone die in ihrem rosa Kleid und ihren behandschuhten Fingern Männer heranwinkt.

Bei diesen Szenen frage ich mich ob es noch Diven wie sie gibt. Heute wo sich, dank Full-HD, der knisternde Charme des Schwarz-Weiß-Fernsehens ausgeflimmert hat.*

Der Effekt der Schwarz-Weiß-Bewegtbilder ist, in Farbe und High Definition, kaum zu erreichen. Bilder schenken mehr Konturen und mehr Kontrast, filmt man sie in Schwarz-Weiß. Unregelmäßigkeiten schmeicheln sie weg, besser als ein Photoshopper es vermag. Die Technik, die damals noch unfreiwillig nicht mehr vermochte, hatte eine positive Begleiterscheinung: Sie schuf Legenden.

Denn die Diven von damals, die Elizabeth Taylors und Brigitte Bardots, lebten vor Allem von der Perfektion. Die Pixel regneten damals noch nicht so gnadenlos auf ihre, ohnehin schönen, Gesichter nieder. Heute schwemmen sie alle Fehlerchen an die Oberfläche und lassen keinen Raum für Makellosigkeit. In Hollywood gibt es keine natürlichen Weichzeichner mehr.

So haben Schauspieler ihre gottgleiche Unerreichbarkeit mit High Definition verloren. Mythen bilden sich halt nicht wenn jede Pore, auf unserer 56 Zoll Heimkinoanlage, zur Reiskorngröße heranwächst. Oder hätte die betörende Marilyn nicht ihre Erhabenheit verloren wenn sich offenbart hätte, dass sie auch nur ein Mensch ist?

                                                         Greta Garbo und John Gilbert. Foto: Pixabay

1

  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Write A Comment